Long COVID

Referent: Prof. Matthias Beck, PhD, DO

Die Häufigkeit des Post-COVID-Syndroms (Long COVID) variiert je nach untersuchter Patientenpopulation und ist über alle Patienten hinweg mit einer Häufigkeit von bis zu 15% anzunehmen. Die Häufigkeit scheint unabhängig von vorbestehenden Komorbiditäten zu sein, allerdings können ähnliche somatische oder psychosomatische Beschwerden in der Anamnese bzw. eine hohe psychosoziale Belastung die Manifestation eines Post-COVID-Syndroms begünstigen. Erfahren Sie in diesem Webinar mehr darüber und welche konzeptionellen Ansätze die Osteopathie verfolgt.

Webinar Long COVID: was ist das?

25,00 € ()

   Zzgl. Versand. Als Kleinunternehmer wird keine USt. berechnet.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.