Osteopathie und ihre Bedeutung für das Metabol-Endokrine System

  • Termin

    08.-10.03.2023

  • Zielgruppe

    Osteopathen

    für Studierende aus dem Vertiefungsstudium

    am AVT-College

  • Seminargebühr:

    560,- Euro / 530,- Euro für DVOM-Mitglieder

  • CME-Credits

    Für dieses Modul werden 30 CME-Credits vergeben

  • Kurs Nr.:

    PVC 1-23

Allostase ist das Erreichen von (neuer) Stabilität durch Änderung.

Ein Prozess, der den geforderten Körper durch die allostatischen Systeme im Gleichgewicht bzw. in Harmonie hält. Diese Anpassungsmechanismen sind in einer ersten Phase als adaptativ zu sehen, obwohl hier vom Körper extra Leistung verlangt wird. Wiederholte Reize können dazu führen, dass dieses Gleichgewicht nicht mehr erreicht werden kann und eine Entgleisung entsteht.

Das im Allostase-Konzept zentrale Phänomen ist "Variabilität". Es erweitert das Homoöstasiekonzept. Eine Schlüsselrolle spielt das metabol-endokrine System.

Was bedeutet das nun für die Patienten und Therapeuten? Welche Probleme und welche Fragen stellen sich?

Oft zweifelt der Patient daran, wieder gesund zu werden.

Ist ein Leben ohne Antidepressiva, Antirheumatika oder Diabetis Typ2 Medikamente möglich?

Wie führen wir Osteopathen jemanden langfristig und anhaltend in ein "variableres" (metabol) Leben?

Vor Beginn der Therapie steht die "patient education", die Patientenaufklärung. Der Patient soll verstehen warum er krank ist und was mögliche Wege zur Heilung sein können. Genauso wichtig ist, dass seine Umgebung (Partner, Familie, Freunde,...) ihn darin unterstützt und versteht, was vor sich geht.

Die zweite Phase ist das "patient counseling", die Patientenbetreuung. Eine Verbindung von Therapie und Begleitung in eine andere Lebensweise. Diese Änderungen führen zu einer metabole Zurücksetzung (Reset). Nur dann ist Variabilität wieder möglich.

Umfassende Reset-Konzepte sind mittlerweile therapeutische "musts" geworden.

Wir schauen in diesen Kurs was die Osteopathie bedeuten kann für:

  • die Behandlung von Energiemangel /ATP (chronische „metabole“ Müdigkeit)

  • Übergewicht

  • Diabetes Typ 2 / Insulinresistenz

  • Herz-Kreislaufkrankheiten

  • Zellschrott Elemination

  • Fettleber

  • metaboler Stau

  • Mitochondropathie usw.

Der Dozent

Philip Van Caille D.O.

Osteopath D.O. 1990

BSc.(Hons.)Ost.med. 1998

GDK Diplom 2007

Internationale Dozententätigkeit seit 1990

Fachbuchautor

Sichern Sie sich Ihren Kursplatz!

Osteopathie und ihre Bedeutung für das Metabol-Endokrine System

08.-10.03.2023

560,00 € ()

   Zzgl. Versand. Als Kleinunternehmer wird keine USt. berechnet.

Osteopathie und ihre Bedeutung für das Metabol-Endokrine System - DVOM-Mitglied

08.-10.03.2023

530,00 € ()

   Zzgl. Versand. Als Kleinunternehmer wird keine USt. berechnet.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.